Health Banking

Health Banking ist eine seit 2005 existierende Schweizer Gesundheits-Datenbank. Per Internet werden Therapieverläufe von Eisenmangelpatienten zentral dokumentiert. Dadurch können der Ferritinwert und Gesundheitszustand von Eisenmangelpatienten analysiert werden. In der Regel haben Eisenmangelfrauen vier bis fünf Eisenmangelsymptome bei einem Ferritinwert von durchschnittlich 30 ng/ml. Nach einer Aufsättigung auf 200 ng/ml sind die meisten gesund oder sie fühlen sich deutlich besser.

Nach drei Regelblutungen liegt der Wert im Durchschnitt nur noch bei 140 ng/ml, wobei der Gesundheitszustand meistens noch unverändert gut ist. Nach wenigen weiteren Menstruationsn aber beginnen oft die ersten Rückfallsymptome.

Die Daten von Health Banking ermöglichten die Entwicklung des Swiss Iron System SIS mit der Dosierungsformel 1152. Die Behandlungsqualität der SIHO ist unter www.eurofer.ch publiziert.

Health Banking