Vermeidung

Es gibt zwei Arten von Vermeidung.

Menschen ohne Eisenmangelsymptome: Vermeidung von Eisenmangel durch optimale Ernährung oder Nahrungsergänzung, damit keine Therapie notwendig wird.

Menschen mit Eisenmangelsymptomen: Vermeidung von Eisenmangelsymptomen durch den intravenösen Eisenausgleich nach erfolgreicher Eisentherapie.

Vermeidung von Eisenmangel entspricht einer Primärprävention durch eisenhaltige Ernährung oder Nahrungsergänzung. Wer allerdings schon an Eisenmangel gelitten hat und erfolgreich behandelt wurde, sollte künftige Mangelzustände vermeiden. Dies wird durch die Erhaltungstherapie gewährleistet.